China: Dhondup Wangchen ist frei!



Am 5. Juni 2014 wurde Dhondup Wangchen nach Ablauf seiner Gefängnisstrafe freigelassen.

"In diesem Moment fühle ich mich wie in einem Tränenmeer. Ich hoffe, dass ich bald wieder ganz gesund werde. Ich bin unendlich dankbar für die Unterstützung während der Zeit im Gefängnis und ich möchte meine Familie wiedersehen!", sagte Dhondup bei seiner Freilassung.

Dhondup Wangchen wurde am 28. Dezember 2009 nach einem geheimen Prozess in der Stadt Xining im Westen Chinas wegen "Staatsgefährdung" verurteilt, weil er einen kritischen Dokumentarfilm über die Olympischen Spiele in Peking im Jahr 2008 gedreht hatte.

Amnesty International betrachtete ihn als gewaltlosen politischen Gefangenen und setzte sich für seine Freilassung ein. Dhondup Wangchen war einer der Menschenrechtsverteidiger, für den sich Amnesty-Aktivist_innen im Rahmen der so-genannten WM-Kampagne von 2010 engagierten.


zurück