China: Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo gestorben

16.07.2017



Liu Xiaobo erlag am 13. Juli 2017 im Alter von 61 Jahren an Leberkrebs. Der Friedensnobelpreisträger war seit 2009 wegen seiner Friedensaktivitäten inhaftiert. Das Netzwerk Arbeit, Wirtschaft und soziale Rechte setzte sich für ihn 2011 ein. Siehe die Aktion von 16.03.2011. Amnesty International fordert nun ein Ende des Hausarrests für seine Frau Liu Xia.

Seit Liu Xiaobo mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde, steht Liu Xia unter Hausarrest und wird von den chinesischen Behörden überwacht und schikaniert. Bitte helft mit und setzt Euch für sie ein. => Online-Aktion für seine Frau Liu Xia


zurück