Donauinselfest 2001


Vom 22. bis 24. Juni 2001 fand in Wien das inzwischen schon traditionelle Donauinselfest statt. Auch die Arbeitsgruppe für verfolgte GewerkschafterInnen war dort vertreten. Die Gewerkschaft Druck und Papier (DUP) lud uns zu einem Stand ein, um unsere gemeinsamen Projekte zu präsentieren.

Am Freitag besuchte uns der Wiener Bürgermeister Michael Häupl. Der FSG-Vorsitzende der DUP Herbert Krejci und unser Gruppensprecher Hans Schön erklärten ihm (siehe Bild rechts) die laufende Kampagne. Er versprach, uns zu unterstützen.

Wir danken der Gewerkschaft Druck und Papier für ihre Unterstützung, speziell Anton Lasser und Paul Schwarz, die den Stand am Samstag betreut haben.