Iran: Erfolg: Mansour Ossanlu wurde freigelassen

Nähere Informationen zu UA: 130/10
MDE 13/053/201
3. Juni 2011


Mansour Ossanlu, Vorsitzender der nicht anerkannten Gewerkschaft der Teheraner Busfahrer, wurde am 2. Mai 2011 vorzeitig nach knapp vier Jahren Gefängnis freigelassen.

Laut der Internationalen Gewerkschaft der TransportarbeiterInnen (ITF) wurde er bedingt wegen guter Führung und nach Zahlung einer Kaution freigelassen.

Diese Freilassung kommt zu einem Zeitpunkt, in dem sich der Gesundheitszustand des Gewerkschafters im Gefängnis sehr verschlechtert hat (siehe auch Iran: Mansour Ossanlu benötigt nach Herzinfarkt adäquate medizinische Versorgung).

So sehr die Freilassung allgemein begrüßt wird, haben doch Amnesty International und der ITF stets die bedingungslose Freilassung Mansour Ossanlus gefordert.

Ein weiterer Gewerkschafter dieser Gewerkschaft, Gholamreza Gholamhosseini, war am 27. April 2011 gegen Zahlung einer Kaution freigelassen worden.

Nähere Informationen

Urgent Action MDE 13/053/2011

Internationale Gewerkschaft der TransportarbeiterInnen (ITF)

Helfen Sie mit.

Besten Dank an alle, die sich über die Jahre hinweg für die Freilassung von Mansour Ossanlu eingesetzt haben.

Amnesty International nimmt die Freilassung des Gewerkschafters zum Anlass, auch die Freilassung von Ossanlus Kollegen, u.a. von Ebrahim Maddadi, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft der Teheraner Busfahrer, zu fordern. Wir werden auch die Behörden daran erinnern, dass sie zukünftig nicht mehr Mansour Ossanlu und seine Kollegen wegen ihrer legitimen gewerkschaftlichen Aktivitäten verhaften.

Appellieren auch Sie weiterhin an die Behörden im Iran. E-Mail Adressen befinden sich im Dokument.

Musterbriefe zum Runterladen

Bitte schicken Sie Kopien der Schreiben an

Secretary General, High Council for Human Rights
Mohammad Javad Larijani
High Council for Human Rights
c/o Office of the Head of the Judiciary
Pasteur St, Vali Asr Ave.
south of Serah-e Jomhuri
Tehran 1316814737
Islamic Republic of Iran

Email: E-Mail: info@humanrights-iran.ir
(In subject line: FAO Mohammad Javad Larijani)


zurück