Iran: Gewerkschafter in Haft

Aktion zum Tag der Arbeit

Gültigkeit: Sie können an dieser Aktion bis Ende August 2013 teilnehmen.

Der 1. Mai ist der internationale Tag der Arbeit.



Der Maler und Dekorateur Shahrokh Zamani wurde im Juni 2011 verhaftet und im August 2011 zu elf Jahren Haft verurteilt.

Wollte unabhängige Gewerkschaft mitbegründen

Shahrokh Zamani wurde we­gen seiner Mitgliedschaft im „Komitee zur Einrichtung von Arbeiterorganisationen“ und dem Gründungskomitee für eine unabhängige Malerge­werkschaft verurteilt, weil diese als „systemfeindliche Gruppen“ angesehen werden.

Unfaires Gerichtsverfahren und Folter

In einem Brief an Amnesty International schrieb Shahrokh Zamani, dass sein Anwalt weder Zugang zu den Gerichtsakten hatte noch vor Gericht sprechen durfte und dass seine Haftstrafe schon vorher feststand.

Im Gefängnis wurde er 40 Tage lang physisch und psychisch schwer gefoltert, um ein „Geständnis“ zu erzwingen. Er wurde in den öffentlichen Trakt verlegt, nachdem er einen Hungerstreik begonnen hatte.

Zeilen aus dem Gefängnis

Am 20. Oktober 2012 schrieb er in einem Brief an Gewerkschaften und Menschenrechtsorganisationen sowie den UN-Menschenrechtsberichterstatter Ahmad Shaheed aus dem Gefängnis:

„Am 5. Juni 2011 wurde ich beim Betreten der Stadt Tabriz zum Besuch meiner Eltern gesetzwidrig von Mitarbeitern des Geheimdienstministeriums ohne Anklage, Beweise oder Dokumente verhaftet. Nach 40 Tagen sowohl psychischer als auch physischer harter Folter wurde ich in das Zentralgefängnis von Tabriz gebracht. In diesen 40 Tagen meiner ungesetzlichen Inhaftierung trat ich in einen Hungerstreik, um gegen meine Situation zu protestieren. Ich verlor 27 kg (60 lb) und gab niemals ein Geständnis ab. (…) Ich fragte den Vorsitzenden Richter nach Beweisen gegen mich und nach Gründen, mir solch eine lange Haftstrafe zu geben, worauf er antwortete: „Wer denken Sie, wer ich bin, mein Herr? Ich bin nur ein untergeordneter Beamter in einem hierarchischen System.“

Helfen Sie mit.

Fordern Sie die unverzügliche und bedingungslose Freilassung von Shahrokh Zamani.

Musterbriefe zum Runterladen: englisch, deutsch


zurück