Iran: Gewerkschaftschef in Haft

UA 08/06
AI Index: MDE 13/002/2006
9.01.2006


Haft und mangelnde gesundheitliche Betreuung

Mansour Ossanlu, Vorsitzender der "Gewerkschaft der MitarbeiterInnen des Busunternehmens von Teheran und Umgebung", wird seit 22. Dezember 2005 im Evin-Gefängnis in Teheran in Haft gehalten.

Er leidet an einer schweren Augenerkrankung, die - falls sie nicht unverzüglich behandelt wird - zu seiner Erblindung führen könnte. Amnesty International vermutet in ihn einen Gewissensgefangenen, der nur wegen seiner friedlichen Gewerkschaftsaktivitäten in Haft genommen wurde.

Willkürliche Verhaftungen

Trübe Aussichten für Gewerkschaftschef

Mansour Ossanlu verbleibt in Haft. Neben der mangelnden medizinischen Betreuung wird ihm auch der Zugang zu einem Rechtsbeistand verwehrt.

Die "Gewerkschaft der MitarbeiterInnen des Busunternehmens von Teheran und Umgebung" war 1979 gegründet worden und hatte nach einem 25-jährigen Verbot im Jahr 2004 wieder ihre Aktivitäten aufgenommen. Sie ist noch nicht rechtlich anerkannt.

Helfen Sie mit!

Appellieren Sie an die Behörden im Iran und fordern Sie die unverzügliche Freilassung von Mansour Ossanlu, falls dieser nur wegen seines friedlichen Gewerkschaftsengagements in Haft genommen wurde.

Adressen:
Supreme Leader of the Islamic Republic
His Excellency Ayatollah Sayed 'Ali Khamenei
The Office of the Supreme Leader
Shoahada Street
Qom
Islamic Republic of Iran
Fax: + 98 251 7 774 2228
(Anmerkung: "FAO the Office of His Excellency, Ayatollah al Udhma Khamenei")
E-Mail: istiftaa@wilayah.org oder info@leader.ir
Anrede: Your Excellency
Head of the Judiciary
His Excellency Ayatollah Mahmoud Hashemi Shahroudi
Ministry of Justice, Park-e Shahr,
Tehran, Islamic Republic of Iran
E-Mail: irjpr@iranjudiciary.org
(mark "Please forward to His Excellency Ayatollah Shahroudi")
oder über deren Website: http://www.iranjudiciary.org/feedback_en.html
Fax: + 98 21 8 879 6671 / 6 640 4018 / 6 640 4019
Anrede: Your Excellency

Musterbrief - englisch:

Your Excellency,

I strongly express my concern at the continued detention of Mansour Ossanlu, who is held in Section 209 of Evin Prison. Please assure that he is not being tortured or ill-treated while in detention.

I am concerned that he may be held solely on account of his peaceful trade union activities, in which case he should be released immediately and unconditionally. Otherwise, I call on you to charge him promptly with a recognizably criminal offence and bring him to trial promptly and fairly. Furthermore, I am deeply concerned at reports that Mansour Ossanlu requires urgent medical treatment for a serious eye complaint. I thus call for him to be given immediate access to any necessary medical treatment.

In addition, I urge to grant him immediate and regular access to a lawyer of his choice and his family.

Finally, please allow me to remind you of your obligations under the ICCPR, Article 22 (1) of which provides for the right to form and join trade unions.

Yours sincerely,