Kolumbien: Opferschutzorganisation in Gefahr

The Wire
August/September 2009
Vol. 39 Issue 004
Die Aktion läuft bis Ende Dezember 2009


Organisation zum Schutz von Opfern von staatlicher Gewalt

Die Organisation "Nationale Bewegung für Opfer von Verbrechen des Staates" (Movimiento Nacional de Víctimas de Crímenes de Estado, MOVICE) wurde 2004 als Koalition von zahlreichen Nicht-Regierungsorganisationen (NGO) und sozialen Organisationen gegründet, um die Opfer von staatlicher Gewalt zu unterstützen. MOVICE wünscht die Aufklärung, gerichtliche Verfolgung und Entschädigung für Opfer von Menschenrechtsverletzungen, die von den Sicherheitskräften und paramiltärischen Gruppierungen begangen wurden.

Im Visier von Paramilitärs und Staat

Die Mitglieder von MOVICE sind in Gefahr:

Helfen Sie mit.

Appellieren Sie an die kolumbianischen Behörden und fordern Sie Schutz für die MenschenrechtsverteidigerInnen.

Musterbrief zum Runterladen


zurück