Kolumbien: Wieder Morddrohungen für GewerkschafterInnen

UA 269/01
AI Index: AMR 23/108/2001
23. Oktober 2001



Paramilitärs gegen GewerkschafterInnen

Aquiles Portilla, Jairo Rosero, Jaime Goyes und Rosalba Oviedo von der LehrerInnengewerkschaft SINAMA in der Provinz Nariño haben von regierungsnahen Paramilitärs Morddrohungen erhalten. Amnesty International ist um ihre Sicherheit besorgt.

Ernstzunehmende Morddrohungen

Am 8. Oktober 2001 ging im Büro der LehrerInnengewerkschaft SINAMO (Sindicato de Maestros de Nariño) ein Brief mit folgendem Inhalt ein: "Unser Ziel ist ein Ende der Subversion und aller kriminellen Gruppen. Die Anführer des kolumbianischen Gewerkschaftsbundes CUT und aller Guerilla-Hilfsorganisationen werden ermordet werden." ("Nuestra meta es acabar con la subersión y los grupos delincuenciales. Los directivos de la CUT, y otras organizaciones auxiliadoras de la guerrilla serán ajusticiados.") Außerdem wurde den GewerkschafterInnen angedroht, dass sie wegen ihrer "Kontakte zur Guerilla" büßen müssen. Der Brief war von einem "Pablo, Kommandant des Südlichen Befreiungsblocks der AUC" (die AUC ist die größte paramilitärische Gruppe in Kolumbien) unterzeichnet.

Ermordete GewerkschafterInnen

Die Morddrohungen sind ernst zu nehmen. Wie auch wieder der neueste Bericht des Internationales Bundes der Freien Gewerkschaften wieder aufzeigte, wird die höchste Anzahl an GewerkschafterInnen in Kolumbien ermordet - letztes Jahr wurden mehr als 100 GewerkschafterInnen umgebracht, großteils von den Paramilitärs. Seit letztem Jahr wurden allein in der Provinz Nariño sieben LehrerInnen, die sich gewerkschaftlich engagierten, ermordet.

Helfen Sie mit.

Wieder einmal rufen wir auf dieser Website um Ihre Mithilfe auf. Schreiben Sie an die Behörden und fordern Sie die Verantwortung des Staates ein.

Adressen:

Präsident von Kolumbien:

Senor Presidente Andres Pastrana Arango
Presidente de la Republica
Palacio de Nario
Carrera 8 No.7-26
Santafé de Bogota, Colombia

Fax: +57 1 5662071
email: apastra@presidencia.gov.co

Anrede: Dear President / Excmo. Sr Presidente

Innenminister:

Senor Humberto De La Calle
Ministro del Interior
Ministerio del Interior
Palacio Echeverry
Carrera 8a, No.8-09, piso 2o.
Santafé de Bogota
Colombia

Fax: + 57 1 286 8025
email: webmaster@presidencia.gov.co

Anrede: Dear Minister, / Sr. Ministro

Musterbrief:

Dear Mr. President,

I am writing to you to express my concern for the safety of the SIMANA members Aquiles Portilla, Jairo Rosero, Jaime Goyes und Rosalba Oviedo and other union activists in Nariño department, who have received paramilitary death threats.

Asking you to protect those at risk, I urge you to order an independent, impartial and conclusive investigation into the threats, and bring those responsible to justice.

Once again, I urge you to take immediate action to dismantle paramilitary groups, in line with stated government commitments and recommendations made by the UN and other intergovernmental organizations. Yours sincerely,