Kuba: Gewerkschaftschef in Haft

AI-Index: AMR 25/006/2001
19. Juni 2001



José Gonzalez wegen angeblicher Verbreitung von Falschinformationen verurteilt

Amnesty International fordert die unverzügliche Freilassung von José Orlando González Bridón, dem Genralsekretär der nicht zugelassenen kubanischen Gewerkschaft "Confederatiòn de Trabajadores de Cuba (CTDC), der zu zwei Jahren Haft verurteilt worden war.

José Gonzalez war - gleichzeitig mit einer Reihe anderer AktivistInnen - am 15. Dezember 2000, zwei Tage vor einer geplanten Prozession verhaftet worden. Er wurde nach dem strafrechtlichen Tatbestand der "Verbreitung von Falschinformationen gegen den internationalen Frieden" angeklagt und zu zwei Jahren Haft verurteilt. Der Staatsanwalt hatte ursprünglich sogar sieben Jahre Haft wegen Verbreitung von "Feindespropaganda" gefordert.

Kritik am Nicht-Handeln der Polizei

Anlassfall für das Urteil war ein Artikel, den José González im August 2000 geschrieben hatte. Er hatte die Mitschuld der Polizei am Tod von Frau Yohana González Herrera, der nationalen Koordinatorin der CTDC, die vermutlich von einem ehemaligen Ehemann ermordet wurde, aufgezeigt. Vor ihrer Ermordung war die Frau immer wieder von ihrem Ex-Ehemann verprügelt und bedroht worden, aber die Polizei hatte die wiederholten Anzeigen gegen ihn missachtet und nichts getan. Der Artikel von José Orlando González war auf der Website von "Cuba Free Press", einer Presseagentur in Miami, erschienen, und über Radio Martí, ebenfalls in Miami angesiedelt und aus US-Regierungsgeldern finanziert, ausgestrahlt worden. Die Staatsanwaltschaft warf aufgrund dessen dem Gewerkschafter vor, einer konterrevolutionären Gruppe anzugehören.

Gesundheitsprobleme

Der 48-jährige José Orlando González wird im Combinado del Este-Gefängnis in Havanna gefangengehalten. Er leidet an gesundheitlichen Problemen (Gewichtsverlust, häufige Kopfschmerzen, Nasenbluten, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit). Im Februar 2001 hatte er einen Hungerstreik durchgeführt und die Freilassung von politischen Gefangenen gefordert. José Orlando González war bereits mehrmals in der Vergangenheit in Haft.

Was können Sie tun?

Fordern Sie von den kubanischen Behörden die unverzügliche und bedingungslose Freilassung.

Head of State and Government
Dr. Fidel Castro Ruz
Presidente de los Consejos de Estados y de Ministros
La Habana
Cuba

Fax.: +53 7 333 085, +53 7 335 261
email: webmaster@one.gov.cu

Musterbrief

Your Exellency,

I am writing to you to express my concern about the arrest and sentence of José Orlando González Bridón, Secretary General of the Confederatión de Trabajadores Democráticos de Cuba (CTDC), who was sentenced to two years imprisonment.

I call for the immediate and unconditional release of José Orlando González Bridón, on the grounds that he is a prisoner of conscience detained solely for his attempts to peacefully exercise his right to freedom of association and expression.

Sincerely,