Myanmar: Wo ist Aung San suu Kyi

UA-263/2000 + UA 263-2000-1
AI-Index: ASA 16/017/2000 + ASA 16/018/2000



Führungsmitglieder der Oppositionspartei NLD "verschollen"

Der genaue Aufenthalt der Friedensnobelpreisträgerin und Generalsekretärin der "Nationalen Liga für Demokratie" (NLD) Daw Aung San Suu Kyi und weiterer Parteimitglieder ist ungewiss. Es ist unklar, ob sie festgenommen oder unter Hausarrest gestellt wurden, und wo sie von den burmesischen Sicherheitskräften festgehalten werden.

Sicherheitskräfte verhinderten mit Gewalt die Teilnahme am NLD-Parteitreffen

Ende August wollte die burmesische Oppositionspartei "Nationale Liga für Demokratie", die bei den Wahlen im Mai 1990 80 Prozent der Sitze im Parlament errungen hatte (das Ergebnis wurde von der Militärregierung niemals anerkannt, die NLD konnte keine Regierung bilden, NLD-Mitglieder werden brutal verfolgt), eine Parteiversammlung zirka 45 Kilometer außerhalb der Hauptstadt Rangun abhalten.

Am 24. August 2000 wurden 18 NLD-Mitglieder von burmesischen Sicherheitskräften aufgehalten, als sie Rangun verlassen wollten, um an der Versammlung teilzunehmen. Darunter befanden sich neben der Friedensnobelpreisträgerin U Tin U (der NLD-Vizevorsitzende), U Soe Myint (ebenfalls Mitglied des NLD-Exekutivkomitees), Dr. Myo Aung (Mitglied des NLD-Organisationskomitees in Rangun und gleichzeitig der Arzt von Aung San Suu Kyi) und 16 Mitglieder der NLD-Jugendorganisation. Die von Aung San Suu Kyi und Tin U angeführte Gruppe weigerte sich, umzukehren und blieb neun Tage lang am Straßenrand in Dallah, einem Vorort von Rangun.

Am 2. September 2000 gegen 1.30 Uhr nachts zwangen schließlich etwa 200 Polizisten die Gruppe unter Anwendung von Gewalt, den Ort zu verlassen.

Widersprüchliche Angaben der Militärregierung

Was weiter geschah, ist nicht klar. Daw Aung San Suu Kyi und U Tin U werden jedenfalls seit dem 2. September ohne Kontakt zur Außenwelt gefangengehalten.

Daw Aung San Suu Kyis Haus wurde durch Sicherheitskräfte abgeriegelt, und die Telefonkabel wurden gekappt. Die NLD-Zentrale wird auch blockiert. amnesty international wurde berichtet, dass Offiziere des Geheimdienstes am Wochenende des 2. und 3. September Akten und Dokumente aus den Büros der NLD entwendet haben.

Was können Sie tun?

Schreiben Sie Briefe an die burmesische Militärregierung und fordern die Bekanntgabe des Aufenthaltortes der NLD-Mitglieder und deren sofortige Freilassung aus der Haft. Schicken Sie den Musterbrief ab.

Anschrift:

Lieutenant General Khin Nyunt
Secretary 1
State Peace and Development Council
c/o Director of Ministry of Defence
Dagon Post Office
Signal Pagoda Road
Yangon
Union Myanmar

Fax: 0095 1 222 950