Türkei: Lehrergewerkschaft Egitim Sen soll geschlossen werden

EUR 44/004/2005
Aktion: 21.1.2005 - 21.3.2005


Gute Nachrichten

Das Arbeitsgericht in Ankara (am 21. Februar fand ja die kritische Verhandlung statt) wies die Entscheidung des Berufungsgerichtes bzgl. der Schließung der Lehrergewerkschaft Egitim Sen zurück. Diese Entscheidung ist gültig - wenn nicht der "Chief Prosecutor" (Generalstaatsanwalt) gegen sie wiederum Berufung einlegt.

Daher sind bis auf weiteres keine Aktionen notwendig. Hier die Informationen zum Nachlesen.

Lehrergewerkschaft unter Druck

Die größte Gewerkschaft der Türkei, die Erziehungs-Gewerkschaft Egitim Sen, ist in Gefahr, geschlossen zu werden. Gegen sie läuft ein Verfahren wegen der Formulierung in ihrer Satzung, dass sie für "... die Verteidigung [des Rechts] von Menschen auf Unterricht in ihrer Muttersprache" arbeiten wird. Zwischenzeitlich wurden friedliche Proteste mit übermäßiger Gewalt aufgelöst und die Organisatoren strafrechtlich verfolgt.

weitere Informationen

Forderungen von Amnesty International

Helfen Sie mit.

Bitte schreiben Sie höflich formulierte Briefe in Englisch oder auf Deutsch an folgende Adressen:

Musterbrief zum Runterladen und Ausdrucken

 

Staatsminister mit Zuständigkeit für Menschenrechte
State Minister with responsibility for Human Rights
Mr Abdullah Gül
Office of the Prime Minister
Basbakanlik
06573 Ankara, Turkey

email: abdullah.gul@basbakanlik.gov.tr

Anrede: Dear Deputy Prime Minister
Sehr geehrter Herr stellvertretender Ministerpräsident

Minister für Arbeit und Soziale Sicherheit
Minister of Labour and Social Security
Mr Murat Basesgioglu
Çalisma ve Sosyal Güvenlik Bakanligi
06100 Ankara, Turkey

Anrede: Dear Minister
Sehr geehrter Herr Minister