Tunesien: Gewerkschafter Adnan Hajji wird weiterhin schikaniert

IAR
28. April 2010


Nach seiner bedingten Freilassung am 5. November 2009 (siehe Erfolgsmeldung) wollte der Gewerkschafter Adnan Hajji zu seinem normalen Leben mit seiner Ehefrau Djemaa und seiner Tochter zurückkehren. Nach kurzer Zeit musste er erkennen, dass dies nicht möglich war.

Schikanen und Dauerüberwachung

Seit seiner Freilassung ist er das Opfer von Schikanen und einer strengen Überwachung von Seiten von Sicherheitskräften, die Tag und Nacht vor seinem Haus posieren.

Am 1. April stürzte er von seinem Motorrad, als er von einem Sicherheitsbeamten gejagt wurde.

Zwei Mal wurde er daran gehindert, nach Tunis bzw. nach Mehdia zu fahren. Sicherheitskräfte stoppen den Bus, mit dem er reiste, und zwangen ihn auszusteigen und nach Hause zurückkehren.

Am 2. April 2010 beging Adnan Hajji einen eintägigen Hungerstreik, um gegen diese Schikanen zu protestieren.

Arbeitslos

Adnan Hajji konnte nicht zu seiner Arbeit als Lehrer zurückkehren.

Die Gewerkschaft UGTT intervenierte für ihn und für weitere Lehrer, die im Zusammenhang mit den Gafsa-Unruhen verhaftet worden waren, beim Bildungsminister. Dieser antwortete mündlich, dass er nicht die Kompetenz dafür hätte, sondern dass dies in der Entscheidung von Präsident Ben Ali läge.

Helfen Sie mit.

Appellieren Sie an die Behörden und fordern Sie ein Ende der Schikanen und Einschränkungen für Adnan Hajji.

Adressen

Zine El Abidine Ben Ali
President
Palais Présidentiel
Tunis
Tunisia

Fax: +216 71 744 721
Lazhar Bououni
Minister of Justice and Human Rights
31 Boulevard Bab Benat
1006 Tunis - La Kasbah
Tunisia

E-Mail: mju@ministeres.tn

 

Rafik Belhaj Kacem
Ministère de l'Intérieur et
du Développement Local
Avenue Habib Bourguiba
1000 Tunis
Tunisie

E-Mail: mint@ministeres.tn
Hatem Ben Salem
Minister of Education
Ministère de l'Education
Boulevard Bab Benat
1030 Tunis
Tunisie

E-Mail: med@ministeres.tn

Mustertext

Your Excellency,

I write to you concerning school teacher and trade unionist Adnan Hajji. While welcoming his release in November 2009, I am concerned about the restrictions and harassement in his life. I urge you to to withdraw the conditions attached Adnan Hajji's release.

I ask you to re-instate Adnan Hajji into his teacher position.

Please ensure that Adnan Hajji is free from harassment and is able to exercise his rights to freedom of movement, freedom of expression, association and assembly without undue limitations.

Finally, we urge you to order full, impartial and independent investigations into reports of torture and other ill-treatment and bring the perpetrators to justice of those detained in connection to the Gafsa protests.

Yours sincerely,

Musterbrief zum Runterladen


zurück