Tunesien: Zouheir Yahoaoui wurde freigelassen


Wie wir von Reporter ohne Grenzen erfahren haben, wurde Zouheir Yahoaoui (Ettounsi) am 18. November 2003 nach 18 Monaten Haft vorzeitig entlassen.

"Wir freuen uns über Yahyaouis Freilassung. Trotzdem darf nicht vergessen werden, dass dieser junge Mann allein deshalb im Gefängnis saß, weil er seine Meinung friedlich äußerte", erklärte Robert Ménard, Generalsekretär von Reporter ohne Grenzen, in Paris. "Meinungsfreiheit wird in Tunesien nicht respektiert. Das gilt insbesonders für das Internet," betonte Ménard und forderte erneut die Freilassung der nach wie vor in Tunesien inhaftierten Journalisten Hamadi Jebali und Abdallah Zouari.

Die Arbeitsgruppe für verfolgte GewerkschafterInnen freut sich über seine Freilassung und wird sich weiter für MenschenrechtsaktivistInnen in Tunesien einsetzen.


zurück