Simbabwe: Solidaritätsaktion für simbabwischen Gewerkschaftsbund

13.9.2009

Aktion läuft bis 1. Dezember 2009


Lovemore Matombo
Wellington Chibebe

Der simbabwische Gewerkschaftsbund ZCTU (Zimbabwe Congress of Trade Unions) und seine Mitglieder werden von den Behörden massiv unter Druck gesetzt,eingeschüchtert und schikaniert. Am 13. September 2006 wurden etliche Mitglieder - darunter ZCTU-Vorsitzender Lovemore Matombo, Generalsekretär Wellington Chibebe sowie die erste stellvertretende Vorsitzende Lucia Matibenga - verhaftet und systematisch gefoltert, wovon sie schwere Verletzungen davon trugen (siehe auch die Aktion auf dieser Website.

Nehmen wir diesen traurigen Jahrestag zum Anlass, den GewerkschafterInnen Mut zuzusprechen!

Solidarität ist von grundlegender Bedeutung

Solidarität ist für die Kolleginnen und Kollegen in Simbabwe auch heute noch von größter Bedetung, wie diese nicht müde werden zu betonen. "Wir sind stolz auf Amnestys Solidarität und Unterstützung für die Rechte der ArbeitnehmerInnen", sagte ZCTU-Vorsitzender Lovemore Matombo (Quelle: Amnesty International UK: 30 years, 30 voices, 2009/1997, siehe http://www.amnesty.org.uk/content.asp?CategoryID=11558).

Schicken Sie Solidaritätsgrüße

Schicken Sie Solidaritätsgrüße an den simbawischen Gewerkschaftsbund:

Zimbabwe Congress of Trade Unions
PO Box 3549
Famona
Harare
Simbabwe

Sie können auf Englisch oder auf Deutsch schreiben. Verfassen Sie eine einfache Nachricht.

Textvorschlag:

Liebe Mitglieder des simbabwischen Gewerkschaftsbundes! Ich schreibe Ihnen aus Solidarität mit allen Mitgliedern, die von der Polizei schikaniert, misshandelt und gefoltert wurden.

I am writing to express my solidarity with the plight of ZCTU members tortured and ill-treated by the Zimbabwe Republic Police.

Schicken Sie einen Soli-Fotogruß

Machen Sie ein Foto, wo Sie mit einer Solidaritätsbotschaft an den simbabwischen Gewerkschaftsbund zu sehen sind. Schreiben Sie eine kurze Botschaft auf ein Blatt Papier oder auf einen Karton, z.B. mit dem Text: Solidarity from Austria!

Schicken Sie dieses Foto bis 1. Dezember 2009: an gewerkschafterInnen@amnesty.at

Amnesty International macht aus allen Fotos ein YouTube-Video, das auf der Amnesty-Website und im Internet veröffentlicht wird und leitet dieses an den simbabwischen Gewerkschaftsbund weiter.


Mitglieder der Arbeitsgruppe für verfolgte GewerkschafterInnen senden einen Soli-Fotogruß an die ZCTU

Rechtlicher Hinweis: Wenn Sie Ihr Foto mit der Solidaritätsnachricht an uns schicken, stimmen Sie einer Veröffentlichung des Fotos in öffentlichen und Amnesty-Medien, auf der Website von Amnesty und auf YouTube zu.


zurück