Simbabwe: Gewerkschafter von Folter bedroht

AI Index: AFR 46/010/2007
UA 83/07
5. April 2007


Gewerkschafter sind in den Untergrund gegangen

Am 3. April 2007 sind die beiden Gewerkschafter Edward Dzeka und Joyce Muwoni nach besorgniserregenden Telefonanrufen untergetaucht. Die Anrufer gaben sich als Mitglieder der Polizei und des Geheimdienstes aus und drohten ihnen an, bei ihnen vorbeizuschauen und sie über ihre "illegalen" gewerkschaftlichen Aktivitäten zu befragen.

Amnesty International geht davon aus, dass Edward Dzeka und Joyce Muwoni im Falle einer Verhaftung hohem Sicherheitsrisiko ausgesetzt wären. Insbesondere befürchtet die Organisation, dass sie gefoltert würden.

Gewerkschafter in Gefahr

Edward Dzeka und Joyce Muwoni sind lokale Gewerkschaftsaktivisten der Agrargewerkschaft (GAPWUZ, General Agriculture and Plantations Workers Union of Zimbabwe) in der Agrarstadt Chegutu. Edward Dzeka wirkt weiters als Bezirkssekretär des simbabwischen Gewerkschaftsbundes (ZCTU, Zimbabwe Congress of Trade Unions).

Nach dem Untertauchen der Gewerkschafter suchten Mitglieder der Polizei und des Geheimdienstes in den Gewerkschaftsräumlichkeiten und bei deren Zuhause nach Edward Dzeka und Joyce Muwoni.

Vorangegangene Verhaftung

Edward Dzeka war bereits am 13. September 2006 im Falle der Organisation einer friedlichen Kundgebung verhaftet und auf der Polizeistation gefoltert worden. Am 13. September 2006 waren zahlreiche Gewerkschafter in Simbabwe verhaftet worden (siehe auch die Aktion auf der Website der Arbeitsgruppe für verfolgte GewerkschafterInnen).

GewerkschafterInnen wie auch OppositionspolitikerInnen, Mitglieder von NGOs und weitere Mitglieder der Zivilgesellschaft sind von massiver Repression bedroht. In den letzten Wochen hat sich die ohnehin brisante Lage in Simbabwe noch verschärft.

Helfen Sie mit.

Amnesty International fordert die Sicherheit der Gewerkschafter.

Intervenieren Sie diesbezüglich an die Behörden in Simbabwe - siehe unten Adressen und Musterbriefe.

Weiters können Sie online unter http://web.Amnesty.org/pages/zwe-220307-action-eng an die Vorsitzenden der Afrikanischen Union und der Südafrikanischen Entwicklungsgemeinschaft appellieren, damit diese Druck auf Simbabwe ausüben.

Musterbrief

Adressen:

Provincial Commanding Officer Mashonaland West Province
Zimbabwe Republic Police
P O Box 292
Chinhoyi
Zimbabwe

Fax: +263 6725370
Zimbabwe Police Commissioner
Police Commissioner Augustine Chihuri
Zimbabwe Republic Police
Police Headquarters
PO Box 8807
Causeway
Harare
Zimbabwe

Fax: +263 4 253 212